Spielplan 2017/18

Spielbericht


BSC 1930 Siebigerode gg Reinsdorfer SV
5 3

Spielinformationen

Spieldatum: Dienstag, 05 Januar 2016
Beginn des Spiels: 11:00 h
Spielnummer: 42

Ereignisse

Zeit Ereignis
26TorTor - Franziska Beyer-Kaps
32TorTor - Franziska Beyer-Kaps
55TorTor - Anett Matzon

Zusammenfassung

RSV übernimmt die Rote Laterne

Das war wohl nichts! - Chance vertan!

Im Nachholspiel gegen den BSC 1930 Siebigerode wollten unsere Frauen Punkte auf den Tabellensechsten gut machen und Abstand nach unten schaffen, doch am Ende stand wieder nur Frustration und die rote Laterne. Schon am Anfang stand die Partie unter keinem guten Stern, denn unsere Stammtorhüterin Sabine Meißner musste Arbeiten und unsere Ersatztorhüterin Kathleen Zwarg fehlte weiterhin verletzt. Damit musste Ines Kuntz die ungeliebte Position übernehmen.

Mit dem Vorsatz gestartet hier 3 Punkte mitzunehmen versuchten wir gut in die Partie zu kommen und Anett Matzon hatte auch die erste gute Chance, scheiterte aber an der Torfrau. Danach ließen wir den Gastgebern viel zu viele Räume was in der 8. Minute zur Führung des BSC führte. Isabell Senff kann aus der zweiten Reihe ungehindert schießen und den Ball im rechten Winkel unterbringen.

Im weiteren Verlauf versuchte unsere Mannschaft wieder ins Spiel zu kommen, doch das frühe Gegentor hatte unsrem Team wieder sichtlich zugesetzt. Ines Kuntz im Tor fühlte sich auf der neuen Position verständlicherweise auch sehr unsicher und konnte auch keine Ruhe ausstrahlen. Die Abwehr, die gegen Röblingen noch so gut funktioniert hatte ließ sich zu häufig aus tanzen. In der 23. Minute erzielte Peggy Zinke nach einer Flanke von Larissa Krummhaar per Kopf das 2:0.

Nachdem 2:0 fingen sich unsere Frauen wieder etwas und Franziska Beyer nutzte ein ungenaues Zuspiel der Gastgeber aus um aus kurzer Distanz zum 2:1 einzuschießen. Leider hielt die Freude über den Anschluss nicht lange an, denn nur 5 Minuten später stellte Larissa Krummhaar den alten Abstand wieder her. Mit einem Schuss aus der Drehung der genau im unteren rechten Eck einschlug erzielte sie das 3:1.

Diesmal reagierten unsere Frauen prompt. In der 32. Minute brachte Franziska Beyer per Distanzschuss unseren RSV wieder auf ein Tor ran. Danach war Pause und es ging mit einem 3:2 Rückstand in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel kamen wieder die Gastgeber besser in die Partie und erzielten in der 46. Minute durch Krummhaar das etwas glückliche 4:2, denn ihr Schuss kam genau auf unsere Torhüterin, welcher der Ball durch Hände und Beine rutschte, da hätte sie wohl lieber den Fuß nehmen sollen. Wieder waren die Gastgeber mit 2 Toren in Front, allerdings hätten wir auch schon längst führen können, da alleine Anett Matzon schon 3 hochkarätige Möglichkeiten hatte. Leider konnte sie nur eine ihrer Chancen in der 55. Minute zum 4:3 nutzen.

Jetzt fehlte unserem Team nur noch ein Tor um hier wenigstens einen Punkt mitzunehmen und daher wurde alles in die Offensive geworfen. Unsere Mannschaft drückten den Gegner jetzt hinten rein und erarbeitete sich gute Einschussmöglichkeiten. Ein indirekter Freistoß im Strafraum nach einem Rückpass hätten der Ausgleich sein müssen, doch Matzon schoss über das Tor. Im Gegenzug kamen die Siebigeroderinnen zum spielentscheidenden 5:3, wobei unsere Torfrau wieder unglücklich aussah, denn auch beim Schuss von Franziska Schwipp rutschte ihr der Ball durch die Arme.

Nach der erneuten unnötigen Niederlage rutschen unsere Frauen auf den letzten Tabellenplatz ab. Da unser Team die 3 Punkte aus dem Spiel gegen Hettstedt, nach dem Rückzug dieser, verloren hat und nun mit 5 Punkten anstelle von 8 dasteht, wurden sie vom BSC (6.Pkt.) überholt.

Frust und Enttäuschung sind bei dieser Niederlage besonders groß, denn hier wurde eine gute Chance leichtsinnig vergeben. Sch...!

Startaufstellung

Tor
  • 6. Ines Kuntz
Abwehr
  • 4. Katja Meißner
  • Grit Schulze
  • 2. Sandra Grollmus
Mittelfeld
  • 3. Franziska Beyer-Kaps
  • Wiete Weiß
Sturm
  • 5. Anett Matzon

Stab

Trainer
  •  Andreas Poppe
Trainerassistent
  •  Michael Praschel
Betreuer
  •  Bettina Meißner

Auswechslungen

    • 36. Minute
      Ging heraus: Katja Meißner (Abwehr)
      Kam rein:: Jacqueline Jänsch (Abwehr)

    • 45. Minute
      Ging heraus: Wiete Weiß (Mittelfeld)
      Kam rein:: Jessica Kaptur (Mittelfeld)


    :: Powered by JoomLeague - Version 2.0.51.54067ac ::

    Recherche

    Besucher

    Heute4
    Monat315
    Insgesamt25640

    Aktuell sind 103 Gäste und keine Mitglieder online


    Kubik-Rubik Joomla! Extensions

    Partner und Sponsoren

    • Bistro.jpg
    • Boettcher.jpg
    • Ekki.jpg
    • ERGO.jpg
    • fcroeder.jpg
    • Groth.jpg
    • holzmueller.jpg
    • Neunz.jpg
    • NuFa.jpg
    • Reis1-2.jpg
    • Ruehlemann.jpg
    • videosystems.jpg
    • videosystems_1.jpg